Hamburg
Campaigning
Comeback des Jahres: Wir bringen Valensina nach 20 Jahren zurück ins TV

Wir setzen uns im Pitch als neue Lead Agentur von Valensina durch und bringen die Marke nach über 20 Jahren mit einer großen Imagekampagne ab der KW 34 zurück ins TV. Ziel der über verschiedene Touchpoints inszenierten Kampagne ist die Aufladung des Markenimages sowie Steigerung der Käuferreichweite der Kühlregal-Range.

Seit 50 Jahren wird die beliebte Marke Valensina vor allem mit besonders frisch und natürlich schmeckenden Säften assoziiert. Im August bringen wir die Marke Valensina – nach über 20 Jahren TV-Abstinenz – mit einer aufmerksamkeitsstarken Imagekampagne wieder zurück ins Fernsehen! Wir übernehmen als neue Lead Agentur die umfängliche strategische und kommunikative Betreuung von Valensina, nachdem wir uns im Pitch gegen drei andere renommierte Agenturen durchsetzen konnten. Inhalt des umfangreichen Pitches war die strategische Entwicklung einer neuen Kampagnenplattform sowie deren kreative Umsetzung über alle relevanten medialen Touchpoints. Ab sofort sind wir für die ganzheitliche Betreuung der Marke verantwortlich, die von der strategischen Beratung über klassische Kommunikation, CI und Packagingdesign bis hin zur Vermarktung im LEH reicht.

Alexander Glück, Geschäftsführer Consulting bei Pahnke: „In der neuen Kampagne haben wir das bekannte Bild der Valensina-Plantage konsequent weiter entwickelt und in die Moderne übertragen. Dazu haben wir die neue Markenplattform „Zeit kann man schmecken“ entwickelt, die als Resultat der strategischen Markenbetrachtung nicht nur das Versprechen der Marke, sondern auch den Ausgangspunkt für die Kommunikation und alle weiteren Markenaktivitäten darstellt.“ Das Versprechen spiegelt die respektvolle Haltung von Valensina gegenüber der Natur und ihrem Rhythmus wider. Valensina folgt der von der Natur vorgegebenen Zeit bei der Verarbeitung seiner Früchte – von der Dauer der Blüte bis zum Erntezeitpunkt. Die neue Kampagne inszeniert diesen Erntezeitpunkt als den „perfekten Moment“ und knüpft die Kernleistung der Marke an das Wissen um genau diesen richtigen Zeitpunkt, wenn die Orangen nach der zweiten Blüte ihre volle Reife erreicht und so ihren besten Geschmack entfaltet haben.

Neben der Imagekommunikation steht besonders das Valensina-Kühlsegment im Fokus der Kommunikation. „Die Zeit ist reif, unsere Top-Marke Valensina wieder ins TV zu holen“, sagt Valensina Geschäftsführer Tino Mocken. „Ganz bewusst setzen wir dabei auf unsere starke Marke und das Wachstumssegment der gekühlten Direktsäfte. Die neue Valensina TV-Kampagne wird für Absatzimpulse sorgen und unseren Partnern im Handel helfen, mit Valensina auch in Zukunft attraktive Mehrwerte zu generieren.“ Valensina hat seinerzeit als erste Marke das noch junge Segment der gekühlten Säfte mitbegründet. Der Schritt war die logische Konsequenz des Markenkerns der besonderen Frische und Natürlichkeit. Mit viel Rückenwind durch das starke Wachstum der letzten Jahre sollen Innovationen im Markt das Wachstum weiter beflügeln. Zum Kampagnenstart steht das Neuprodukt „Späte Ernte“ im Fokus der Kommunikation.

„Wir wollen den ruhigen Rhythmus der Natur für die Betrachter spürbar machen. Blöderweise haben wir für das 13-monatige Wachstum der Orangen aber nur 20 Sekunden Zeit!“ sagt Jan Rexhausen, Geschäftsführer Kreation. Die Lösung ist ein „Seamless-Shot“ mit dem ein Ruhepol im sonst an Schnitten nicht gerade armen Werbeblock gesetzt wird. Der TV-Spot endet auf einem starken Markenbild und dem neuen Claim „Zeit kann man schmecken“. Der 20‘‘-Imagespot wird durch Produkt-Tag-Ons flankiert. Im ersten Flight wird das Neuprodukt „Späte Ernte“, ein besonders milder Orangensaft, im Fokus stehen.

Die Kampagne ist seit dem 22. August auf reichweitenstarken TV-Sendern on air. Die Kampagne wird konsequent auf alle weiteren Touchpoints übertragen. Eine Longversion des Spots wird auf der Homepage und im Youtube-Kanal des Unternehmens geschaltet. Zusammen mit unserem Digitalpartner Pushh entwickelten wir außerdem das Konzept zum Relaunch der Valensina Marken-Homepage.

Wir und das Valensina-Comeback in der Presse:
W&V: "Das TV-Comeback von Valensina"
W&V: "Pahnke bringt Valensina wieder ins Fernsehen"

TV

Fakten

Kunde: Valensina
Marke/Produkt:
 Valensina (Späte Ernte)
Agentur: Pahnke Markenmacherei
Produktion: Markenfilm
Post: Infected
Verantwortlich auf Agenturseite:
Alexander Glück (Geschäftsführer Consulting)
Jan Rexhausen (Geschäftsführer Kreation)
Alexander Sorge (Director Marketing Consulting)
Esther Schmidt (Brand Consultant)
Katrin Flügel (ECD)
Michael Zimmermann (CD Text)
Daniel Zier (AD)
Patrick Höchstetter (Head of TV)

Kontakt

Dr. Lars Lammers
Geschäftsführer Consulting
Pahnke Markenmacherei
Ludwigstraße 14
20357 Hamburg
+49 (0)40 24 82 12 236
lars.lammers@pahnke.de
www.pahnke.de
www.facebook.com/PahnkeMarkenmacherei