PAHNKE//PINC Inspirational Feed

Täglich entstehen neue Ideen. Und das überall auf der Welt. Nicht alle setzen sich durch, nicht alle sind sofort relevant. Aber jede Idee kann ein Funke sein. Für neue Gedanken, für neue Betrachtungsweisen. Für die Lösung von Herausforderungen und das Nutzen von Chancen. In unserem PAHNKE//PINC Inspirational Feed präsentieren wir Innovationen aus den Bereichen Produkt, Packaging, Handel/Vertrieb, Media/Promotion. Und möchten damit Ideen befeuern.
Bleiben Sie neugierig.
Quelle: TRENDONE Trendexplorer; Bildquelle: https://metro.co.uk

#MEDIA

TUBE-SCHILDER IN PLAYSTATION-LOGOS VERWANDELT

Der Hersteller von Unterhaltungselektronik Sony hat für eine Kampagne zum Start der Playstation 5 die Londoner U-Bahnstation Oxford Circus mit den ikonischen PlayStation-Logos gebrandet. Dazu wurde das traditionelle Underground-Schild genutzt und durch die Sony-Logos erweitert. Die Schilder an den vier Eingängen zur U-Bahn waren entsprechend den Symbolen auf dem DualSense-Controller gestaltet. Auch innerhalb der Haltestelle waren für 48 Stunden überall Sony-Logos zu sehen. Weitere Stationen in London wurden nach Spielecharakteren aus Playstation-Titeln umbenannt und entsprechend gebrandet.

Interessant, weil:

Es eine kreative und impactstarke Idee ist die Playstation 5 im Markt einzuführen. Und so hat die Oxford Circus U-Bahn Station nicht nur ein #PS5 Update bekommen, sondern diente Sony als tolle Vorlage für Digital Story Telling.

Quelle: TRENDONE Trendexplorer; Bildquelle: https://oceanoutdoor.com

#MEDIA

PER GESTENSTEUERUNG AUF DER WERBETAFEL SPIELEN

Der Spielzeughersteller Lego hat in London im Zuge seiner Kampagne „Rebuild The World“ eine DOOH-Aktion durchgeführt, bei der Kinder per Handgesten mit virtuellen Lego-Steinen spielen konnten. Dazu wurde zusammen mit der Agentur Ocean Outdoor eine Werbetafel am Einkaufszentrum Westfield Stratford installiert, die die „Mid-Air Haptics“-Technologie von Ultraleap verwendete. So konnten Kinder die virtuellen Lego-Steine auf der Werbetafel haptisch spüren und sie durch Handgesten bewegen. Dadurch war es ihnen möglich, aus der Ferne Autos und Tiere zu bauen und den Kreativprozess in Echtzeit auf der Werbetafel zu verfolgen.

Interessant, weil:

Lego das erste Unternehmen in den UK ist, dass die „Mid-Air Haptics“-Technologie von Ultraleap verwendet. Die besondere Technologie ermöglicht über eine Vielzahl an Mini Ultraschalllautsprechern Menschen das Gefühl zu geben allein über den Schall – ohne Berührung – einen Körper 3D zu erfassen. Lego schafft damit eine perfekte Synergie von ihrer Kampagne „Rebuild The World“ und der virtuellen Möglichkeit in eine Erlebniswelt einzutauchen.

Quelle: TRENDONE Trendexplorer; Bildquelle: https://the-latest.de

#HANDEL

STORE FÜR PRODUKTNEUHEITEN VON START-UPS

The Latest hat einen Retail-Store im Herzen Berlins eröffnet, der Unternehmen und Start-ups bei der Erstpräsentation und Marktforschung ihrer innovativen Produkte unterstützt. Im Retail-Store können für drei bis sechs Monate zu einem monatlichen All-inclusive-Preis Produktneuheiten präsentiert und getestet werden. Den Besuchern wird hierfür im Store eine kuratierte Auswahl an Marken aus unterschiedlichen Produktkategorien angeboten. Zudem unterstützt The Latest Unternehmen mit einem geschulten Verkaufspersonal, relevanten Marktforschungsdaten und einer groß angelegten OoH-Kampagne.

Interessant, weil:

Dies eine ganz neue Möglichkeit für innovative Startups und Unternehmen ist ihre Produkte einem Publikum vorzustellen, das nach Innovationen sucht.
Zusätzlich bekommt man neben direkten Kundenfeedback auch einen Marktforschungssupport. Damit sind das Einkaufserlebnis und die gleichzeitige Datenerfassung die beiden Key Komponenten die „The Latest“ so spannend machen.

Quelle: TRENDONE Trendexplorer; Bildquelle: https://www.myair.ai

#PRODUKT

AI-BASIERTE SNACKBARS ZUR STRESSREDUKTION

Das Start-up myAir hat eine Reihe pflanzlicher Snackbars auf den Markt gebracht, die dabei helfen sollen, Stress zu reduzieren. Die sechs angebotenen Riegel basieren auf Nüssen und Früchten und werden anschließend je nach Anwendungsgebiet mit bioaktiven Pflanzenextrakten wie Salbei, Hopfen, Hafer, Baldrian und Rosmarin versetzt. Zusätzlich wird auch AI genutzt, um personalisierte Kombinationen anzubieten, die aus dem spezifischen Stimmungs- und Stressprofil jeder Person auf Basis einer Smartwatch abgeleitet werden und im Abonnement-Service gekauft und geliefert werden können.

Interessant, weil:

myAir kombiniert mit seinen pflanzlichen Riegeln den Trend zum Functional Food mit dem immer größeren Angebot an Personalisierungsmöglichkeiten im Ernährungs-Bereich. Was als Müsli schon Jahre am Markt besteht, kann hier als gesunder Snackbar abonniert werden. Dieser kann nicht nur individuell zusammengestellt werden, sondern lässt sich sogar per App und Smartwatch aus den eigenen Gesundheitsdaten ableiten und bezieht somit auf smarte Art und Weise eine zusätzliche digitale Komponente mit ein.

Quelle: TRENDONE Trendexplorer; Bildquelle: https://www.bootshaus.tv

#PRODUKT

MUSIK-CLUB IN VIRTUAL REALITY BESUCHEN

Die Biermarke Desperados hat den bekannten Kölner Club Bootshaus in Virtual Reality nachgebaut. In der virtuellen Version des „Besten Clubs Deutschlands” werden unter anderem in Kooperation mit dem Veranstalter Elrow regelmäßig Partys stattfinden. Für „Bootshaus VR!“ wurde der Club originalgetreu nachempfunden. Clubgänger können sich mithilfe eines VR-Headsets in den virtuellen Club versetzen, ihre Avatare gestalten, die Desperados-Bar besuchen und mit anderen Besuchern interagieren. Die Events werden live auf YouTube und Twitch gestreamt, sodass auch Clubmusik-Fans ohne VR-Headsets dabei sein können.

Interessant, weil:

Die Corona-Pandemie stellt Getränke-Marken wie Desperados, die ganz besonders auf den Absatzmarkt Gastronomie angewiesen sind vor große Herausforderungen. Der virtuelle Club-Besuch in Kooperationen mit dem Kölner Bootshaus sorgt da zumindest für etwas Abwechslung und bietet den Usern die Möglichkeit via YouTube und Twitch den Club zu entdecken und untereinander zu kommunizieren. Dies hilft dabei die Marke im Mindset der Konsumenten zu halten und steigert zudem die Vorfreude auf das erste kühle Bier an der Bar nach Ende der Pandemie.

Bisherige Inspirationen

Kontakt:

anja.junkersfeld (at) pahnke.de | +49 (0)40 24 82 12 260
katja.kahlfuss (at) pinc-media.de | +49 (0)40 24 82 12 249