Die Pahnke Markenmacherei startet den „Verbraucherbeirat“

„Die Nähe zu den Menschen schafft die Distanz zum Wettbewerb“

Erfolgreiche Markenarbeit setzt immer auf einem überlegenen Verständnis des Verbraucherverhaltens auf. Nur wer das Verhalten und die zugrunde liegenden Motive der Menschen begreift, kann Marken machen, die Handlungsenergie, Unterscheidbarkeit und Präsenz liefern und so im Wettbewerb bestehen.

Mit dem „Pahnke Verbraucherbeirat“ hat die Pahnke Markenmacherei ein Format entwickelt, welches diesen Verständnisprozess unterstützt und auf innovative Art die Möglichkeit schafft, auch Kunden einzubinden. Der Verbraucherbeirat wird auf Basis von sechs Archetypen rekrutiert, die als Stellvertreter relevanter Lebensmodelle durch die gemeinsame Diskussion interessante und neue Perspektiven liefern.

„Unser Verbraucherbeirat ist kein Ersatz für Marktforschung, sondern dient vor allem der Generierung von Insight-Hypothesen und erster Konzept-Resonanz“ sagt Timo Woitek, Direktor Strategie bei der Markenmacherei. “Das Format ist bewusst niedrigschwellig und alltäglich angelegt und stellt eine breite und unverstellte Sicht sicher.”

Die Themenauswahl umfasst Fragen der Alltagsgestaltung und die Evaluierung warengruppenbezogener Verhaltensweisen oder konkreter Konzeptstimuli.

„Ursprünglich war das Format gedacht, um unsere interne Arbeit zu unterstützen und noch besser zu machen”, so Timo Woitek weiter. “Wir haben aber festgestellt, dass auch die direkte Integration von Kunden sinnvoll ist und so einen einzigartigen Kontakt diesseits des Einwegspiegels schafft. Zum Beispiel als „Mystery client“, also unerkannter Teilnehmer der Gruppe, oder im Rahmen eines „Couch-Pitches“, bei dem neue Konzepte dem Verbraucherbeirat bewusst verkäuferisch präsentiert und anschließend kritisch hinterfragt werden“.

Die Diskussionen des Verbraucherbeirats finden in Kooperation mit concept m in Berlin und dem Schöttmer-Institut in Hamburg in speziellen Räumen, die so gestaltet sind, als wären sie Teil unseres Alltags, statt.

„Der Verbraucherbeirat ist eine wegweisende Initiative der Pahnke Markenmacherei. Die Agentur zeigt damit, dass sie Consumer Insights und Consumer Immersion als zentrale Basis ihrer strategischen Arbeit sieht. Forschungswohnungen wie unser Berliner „Das AlltagsStudio“ bieten das perfekte Setting für die alltagsnahe Forschung, die Pahnke und den Kunden zielführende Insights liefert.“

Sagt Thomas Ebenfeld, Managing Partner von concept m.

Der Verbraucherbeirat ist somit der direkte und unverstellte Draht zu den Menschen, die am Ende über den Erfolg unserer Arbeit entscheiden.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, melden Sie sich einfach bei uns – wir stellen Ihnen dieses Tool gerne persönlich vor und beantworten alle Ihre Fragen.

 

Kontakt: timo.woitek (at) pahnke.de | +49 (0)40 24 82 12 299