PAHNKE//PINC Inspirational Feed

Täglich entstehen neue Ideen. Und das überall auf der Welt. Nicht alle setzen sich durch, nicht alle sind sofort relevant. Aber jede Idee kann ein Funke sein. Für neue Gedanken, für neue Betrachtungsweisen. Für die Lösung von Herausforderungen und das Nutzen von Chancen. In unserem PAHNKE//PINC Inspirational Feed präsentieren wir Innovationen aus den Bereichen Produkt, Packaging, Handel/Vertrieb, Media/Promotion. Und möchten damit Ideen befeuern.
Bleiben Sie neugierig.
Quelle: TRENDONE Trendexplorer; Bildquelle: https://news.nike.com

#HANDEL

PHYGITAL STORE MIT HYPERLOKALEN PRODUKTEN

Der Nike Rise Seoul Concept Store wirft einen Blick auf die Zukunft des digitalen und physischen Einkaufserlebnisses sowie der Nachhaltigkeit im Einzelhandel. Im Laden sorgt die Sport-Pulse-Plattform für ein immersives Einkaufserlebnis, indem sie lokale Nike-Produkttrends und Sport-Updates anzeigt. Kund:innen finden zudem in der City Replay Zone ein Sortiment an hyperlokalen Produkten aus Seoul, während sie im The Huddle an unterschiedlichen Fitnesssessions teilnehmen können. Außerdem ist der Store der erste in Asien, der den „Recycling & Donation“-Service für das Recycling und die Spende von Schuhen und Kleidung anbietet.

Interessant, weil:

Phygital heute voll im Trend liegt. Phygital ist die Verbindung von physischen und digitalen Werbeinhalten. Es geht unter anderem darum das physische Einkaufs Erlebnis mit einer digitalen Welt zu vereinen. Verbraucher können dadurch Mixed Reality erleben – das schafft erweiterte Erlebnisse. Ein erfolgreiches Beispiel hierfür ist das Pokémon Mobile Spiel. Für Unternehmen bedeutet das, dass sie das Beste aus beiden Welten kombinieren müssen, um die richtige Mischung aus Unmittelbarkeit, Immersion und Interaktion zu bieten. Das Ziel liegt sicherlich darin immer immer persönlichere und individuelle User Journeys zu entwickeln.

Quelle: TRENDONE Trendexplorer; Bildquelle: https://london-post.co.uk

#HANDEL

SCHNELLLIEFERUNG FÜRS PICKNICK

Der Schnelllieferdienst Gorillas hat im Londoner Finsbury Park einen Pop-up installiert, um Parkbesucher:innen zur Installation der Gorillas-App zu motivieren. Der Pop-up an einem Eingang des Parks sollte die Atmosphäre eines Gorillas-Warenlagers nachstellen. Menschen, die den Park betreten wollten, durchschritten den Pop-up, konnten einen Blick in das Sortiment aus Lebensmitteln und Getränken werfen und die Musik aus Gorillas-Depots erleben. Ein QR-Code lud zudem ein, die App zu installieren, aus dem gesamten Sortiment Picknickbedarf auszuwählen und die Produkte binnen zehn Minuten direkt in den Park liefern zu lassen.

Interessant, weil:

Dies eine gute Möglichkeit für Gorillas über einen Needstate „Picknick im Park“, neue Kunden zu akquirieren. Vor allem, wenn die Lieferzeit bei nur 10 Minuten liegt. Das entspricht dem heutigen mindset der Menschen: Impuls für eine Idee liefern mit sofortiger Umsetzungsmöglichkeit. Diese OOH Aktion ist somit eine ideale call to action.

Quelle: TRENDONE Trendexplorer; Bildquelle: https://geloproducts.com

#PRODUKT

WERBUNG PROPAGIERT VERZICHT AUF EINWEGPLASTIK

Der US-Anbieter von nachfüllbarer Flüssigseife Gelo hat mit „The Parent Track“ eine Möglichkeit erdacht, wie Kinder ihre Eltern zum Verzicht auf Wegwerfverpackungen aus Plastik anhalten können. Dazu müssen sie lediglich auf Endgeräten ihrer Eltern eine Website aufrufen, um auf dem Smartphone, Tablet oder Computer einen entsprechenden Cookie zu speichern. In Folge werden auf dem jeweiligen Gerät Botschaften ausgespielt, die Eltern dazu auffordern, auf Einwegplastik zu verzichten, um ihre Kinder nicht zu verärgern. Zudem erhalten Eltern während des Surfens Hinweise, wie sie umweltbewusster einkaufen und konsumieren können.

Interessant, weil:

Man hier den Einfluss der Kinder sinnstiftend einsetzt und gleichzeitig über den Rollentausch, Kinder werden zur Kontrollinstanz (Erwachsenen) einen wunderbaren Nebeneffekt erreicht. Positiv herauszustellen ist ebenfalls, dass mit dieser Aktion Kinder früh in das Thema Nachhaltigkeit mit eingebettet werden.

Quelle: TRENDONE Trendexplorer; Bildquelle: https://www.instagram.com

#MEDIA

WERBUNG PASST SPRACHE DEM FLUGZIEL AN

JCDecaux hat am Internationalen Flughafen von Hongkong erstmals sogenannte Flight Activated Ads ausgespielt. Die DOOH-Werbung für die neue Sonnencreme der Kosmetikmarke Clarins war auf Werbetafeln in der Nähe von Abfluggates zu sehen. Die dynamischen Anzeigen wurden in einem Zeitfenster von zwei Stunden vor Abflug gezeigt. Bei Flügen nach China wurde die Werbung auf Chinesisch und Englisch präsentiert, während sie bei Auslandsflügen nur in Englisch erschien. Die Reduzierung auf zwei Sprachen ließe sich auf bis zu 100 Sprachen ausweiten, abhängig davon, wie viel Budget den Landesgesellschaften zur Verfügung steht.

Interessant, weil:

Digitale OOH-Kampagnen immer mehr Möglichkeiten zur Aussteuerung in Echtzeit bieten. Neben beispielsweise Wetterdaten, Pollenflug, Uhrzeit und Standort zeigt JCDecaux mit ihren Flight Activated Ads, wie sich auch unterschiedliche Sprachvarianten sinnvoll einsetzen lassen und zu einer weiteren intelligenten Personalisierung von OOH-Werbeträgern beitragen können.

Quelle: TRENDONE Trendexplorer; Bildquelle: https://www.prnewswire.com

#MEDIA

ERFRISCHENDE BOTSCHAFTEN INS WELTALL SENDEN

Die Marke für Lutschdragees Tic Tac hat mithilfe des US-Unternehmens Sent Into Space eine Tic-Tac-Kapsel mit einem Ballon in die Stratosphäre gebracht, auf der Botschaften von der Erde angezeigt wurden. Teilnehmer:innen der Kampagne konnten per Twitter, Instagram und Facebook „erfrischende“ Botschaften an Außerirdische verfassen, die mit etwas Glück auf dem Kapsel-Display angezeigt wurden. Die Aufnahmen von der Kapsel, die sich drei Stunden lang im Weltall aufhielt, wurden zur Erde übertragen. Die Kapsel war zudem mit limitierten Tic Tacs befüllt, die nach der Landung auf der Erde im Rahmen eines Gewinnspiels an Fans vergeben wurden.

Interessant, weil:

Tic Tac die Social Media Interaktionen zur Marke durch die „Tic-Tac-Kapsel“ im Weltraum laut eigenen Angaben um 1.057 % steigern konnte. Diese Kombination aus Kreativität, User-Engagement und zusätzlichem Gewinnspiel zeigt was mit cleveren Out of the box-Aktionen möglich ist, um das hohe Social Media Noise Level zumindest kurzzeitig zu durchbrechen und Aufmerksamkeit für die eigenen Brand zu erzeugen.

Bisherige Inspirationen

Kontakt:

anja.junkersfeld (at) pahnke.de | +49 (0)40 24 82 12 260
katja.kahlfuss (at) pinc-media.de | +49 (0)40 24 82 12 249