PAHNKE//PINC Inspirational Feed

Täglich entstehen neue Ideen. Und das überall auf der Welt. Nicht alle setzen sich durch, nicht alle sind sofort relevant. Aber jede Idee kann ein Funke sein. Für neue Gedanken, für neue Betrachtungsweisen. Für die Lösung von Herausforderungen und das Nutzen von Chancen. In unserem PAHNKE//PINC Inspirational Feed präsentieren wir Innovationen aus den Bereichen Produkt, Packaging, Handel/Vertrieb, Media/Promotion. Und möchten damit Ideen befeuern.
Bleiben Sie neugierig.
Quelle: TRENDONE Trendexplorer; Bildquelle: https://www.deutschebahn.com

#HANDEL

BAHNHOF MIT AUTOMATISIERTEM SUPERMARKT

Die Deutsche Bahn hat in Kooperation mit Edeka Südwest und dem Start-up Smark einen vollautomatisierten Supermarkt am Zukunftsbahnhof Renningen errichtet. Kunden des Supermarktes „E 24/7“ können rund um die Uhr Lebensmittel, Drogerieartikel und Backwaren einkaufen. Dazu müssen sie die Produkte per App vorbestellen und abholen oder vor Ort am Touchscreen auswählen. Der Einkauf wird im Hintergrund automatisiert zusammengestellt und an einer Ausgabe abgeholt. Die Bezahlung erfolgt per App oder Bankkarte. Laut der Deutschen Bahn sollen die automatisierten Supermärkte auf andere Bahnhöfe im Südwesten Deutschlands ausgweitet werden.

Interessant, weil:

Der Trend des kassenlosen Shoppens sich immer stärker verbreitet. In Deutschland  ist es noch nicht spürbar angekommen aber in den USA und England im Vormarsch. Angetrieben durch Amazon Go. Für den Verbraucher bedeutet das mehr Flexibilität, Freiheit und Spontanität und Shoppen wird zunehmend bequemer.  Amazon generiert mit Hilfe der Identifizierung durch den QR-Code aus der App für jeden Kunden beim Betreten einen virtuellen Einkaufskorb und vermerkt es als „Deep Learning“ seitens Konsumentenverhalten.

Quelle: TRENDONE Trendexplorer; Bildquelle: https://www.sprk.global

#HANDEL

DISTRIBUTIONSPLATTFORM RETTET LEBENSMITTEL

Das deutsche Start-up SPRK.global hat eine Distributionsplattform entwickelt, die mit Hilfe von künstlicher Intelligenz, die Bedarfe analysiert und vorausahnen kann, genießbare, aber überschüssige Lebensmittel zeitnah – und schon bald auch in Echtzeit – an wohltätige Organisationen als Abnehmer umverteilen kann. Die Lieferkette der Lebensmittelindustrie soll grundlegend verändert werden, so dass von der Erzeugung beim Bauern bis hin zum Handel keine Nahrungsmittel mehr verloren gehen. Dadurch ist zudem eine erhebliche Reduzierung von unnötigen CO2-Emissionen möglich.

Interessant, weil:

Die Nachhaltige Nutzung von Ressourcen für immer mehr Menschen beim Einkaufen an Relevanz gewinnt. Die Distributionsplattform von SPRK.global setzt hier an und versucht auf KI-Basis Verschwendung zu reduzieren und überschüssige Waren direkt an wohltätige Organisationen umzuverteilen. So könnten nicht nur die jährlich 75kg weggeworfene Lebensmittel pro Kopf reduziert, sondern gleichzeitig noch bedürftigen Menschen geholfen werden.

Quelle: TRENDONE Trendexplorer; Bildquelle: https://www.walmart.com

#MEDIA

EINKAUFEN ÜBER KOCHVIDEOS VON PROMINENTEN

Der US-amerikanische Einzelhändler Walmart hat seine Kooperation mit dem Produzenten von interaktiven Videos eko ausgeweitet und sein Programm „Walmart’s Cookshop“ um Episoden mit Prominenten erweitert. In den 22 neuen Folgen der Kochsendung sind unter anderem Jamie Oliver, Ree Drummond, Patti LaBelle sowie Sofia Vergara zu sehen. Nutzer erhalten dabei die Möglichkeit, die Rezepte der Prominenten unter Favoriten zu speichern, zu teilen und die Zutaten sowie Küchenbedarf direkt bei Walmart zu bestellen. Der Einkauf kann dann entweder aus der Filiale abgeholt werden oder wird zu den Kunden nach Hause geliefert.

Interessant, weil:

Das ein sehr sinnvolles matchmaking von Synergien ist. Walmart nutzt die Bekanntheit der Prominenten, kombiniert es mit einem immer größer werdenden Food Trend “Veggi“ und macht daraus den Walmart Cookshop. Natürlich ist die Food Delivery ebenso von Walmart organisiert. Das ist die conveniente Service Leistung die Verbraucher sich in Zukunft immer mehr wünschen. „Simplify my life“.

 

Quelle: TRENDONE Trendexplorer; Bildquelle: https://gatorade.newsmarket.com

#PRODUKT

SCHWEISSPFLASTER MISST FLÜSSIGKEITSHAUSHALT

Die PepsiCo-Marke Gatorade hat ein Pflaster auf den Markt gebracht, das den Schweiß von Sportlern analysiert. So soll eine optimale Flüssigkeitszufuhr sichergestellt werden. Das „Gx Sweat Patch“ wird vor dem Sport am Unterarm angebracht. Dort leitet es den Schweiß durch einen Kanal, der die Farbe wechseln kann. Dann wird das Pflaster mit der zugehörigen App gescannt. Sie zeigt dem Nutzer an, wann und wie er beim Workout seinen Flüssigkeitshaushalt am besten wiederherstellt. Das soll Krämpfe vermeiden und für eine schnellere Regeneration sorgen. Je nach Sportart lassen sich Profile anlegen.

Interessant, weil:

Fitness Armbänder und Apps nicht erst seit der Corona-Pandemie boomen und für viele Hobbysportler schon normaler Bestandteil des regelmäßigen Workouts sind. Gatorade bietet den Usern mit dem Gx Sweat Patch hier ein cleveres Gadget, welches als nettes Add-on den Spaßfaktor der nächsten Trainings-Session erhöht und gleichzeitig immer an die nächste Flüssigkeitzufuhr – idealerweise mit einer Flasche Gatorade – erinnert.

Quelle: TRENDONE Trendexplorer; Bildquelle: https://www.pomelofashion.com

#MEDIA

TIKTOK LAUNCHT MODEKOLLEKTION

Das chinesische Kurzvideo-Netzwerk TikTok hat in Kooperation mit der thailändischen Modemarke Pomelo eine eigene Modekollektion mit 13 Teilen gelauncht. Die Streetwear-inspirierten Kleidungsstücke zeichnen sich durch das TikTok-Logo sowie die charakteristischen Markenfarben aus. Ergänzt werden sie durch passende Accessoires. Die von Pomelo entworfene Kollektion mit dem Thema „Be Bold Be You“ soll junge Frauen dazu ermutigen, kreativ und selbstbewusst zu sein. Begleitet wird die Kollektion von einer gleichnamigen TikTok- Challenge. Darin werden die Nutzerinnen dazu aufgefordert, kreative Styles zu teilen.

Interessant, weil:

Was würde sich besser eignen, um den anhaltenden TikTok-Hype ins Real Life der Generation Z zu transportieren als eine eigene Modekollektion? Die Streetware Styles für junge Frauen stärken nicht nur die Markenbindung inkl. der obligatorischen TikTok Challenge, sondern setzen zudem in ihrer Botschaft auf passende Werte und „Female Empowerment“.

Bisherige Inspirationen

Kontakt:

anja.junkersfeld (at) pahnke.de | +49 (0)40 24 82 12 260
katja.kahlfuss (at) pinc-media.de | +49 (0)40 24 82 12 249