PAHNKE//PINC Inspirational Feed

Täglich entstehen neue Ideen. Und das überall auf der Welt. Nicht alle setzen sich durch, nicht alle sind sofort relevant. Aber jede Idee kann ein Funke sein. Für neue Gedanken, für neue Betrachtungsweisen. Für die Lösung von Herausforderungen und das Nutzen von Chancen. In unserem PAHNKE//PINC Inspirational Feed präsentieren wir Innovationen aus den Bereichen Produkt, Packaging, Handel/Vertrieb, Media/Promotion. Und möchten damit Ideen befeuern.
Bleiben Sie neugierig.
Quelle: TRENDONE Trendexplorer; Bildquelle: https://www.messimessages.com

#Media

PERSONALISIERTE VIDEOBOTSCHAFT VON MESSI

Die Snack-Marke Lay’s lädt im Zuge ihrer Kampagne zur Uefa Champions League Fußballfans ein, eine personalisierte Videobotschaft mit Lionel Messi zu erstellen. Dazu hat der KI-Entwickler Synthesia eine Anwendung namens „Messi Messages“ entwickelt. Sie kann Tausende Namen und zehn Sprachen verarbeiten. Nutzer werden dabei aufgefordert, einen Namen, eine gewünschte Aktivität und einen Zeitpunkt als Text einzugeben. Die Anwendung lässt anschließend den Fußballstar auf authentische Weise und mit angepasster Mimik die Botschaft aussprechen. Nutzer können das Deepfake-Video herunterladen und teilen.

Interessant, weil:

Die Deepfake-Technologie immer schneller und unkomplizierter in verschiedensten Bereichen eingesetzt werden kann. Lay‘s macht sich dies zu Nutze und kombiniert geschickt den Star-Kult um Fußball-Ikone Lionel Messi mit einer personalisierten Videobotschaft. Die „Messi Messages“ geben so ein gutes Beispiel für kreativen Testimonial-Einsatz durch neue Technologie, die sicher bei vielen kleinen (und großen) Fußballfans Begeisterung auslösen kann.

Quelle: TRENDONE Trendexplorer; Bildquelle: https://www.newswire.ca

#HANDEL

ERLEICHTERTE RÜCKGABELOGISTIK IM ONLINEHANDEL

Der Immobilienkonzern Cadillac Fairview (CF) hat zusammen mit dem kanadischen Start-Up ReturnBear einen Service entwickelt, der Einzelhändler im Rückgabeprozess entlasten soll. Gleichzeitig bietet er Käufern eine bequeme Möglichkeit, Online- und In-Store Einkäufe zurückzugeben. Kunden können dazu Artikel mehrerer Einzelhändler an einer zentralen Abgabestelle in CF-Einkaufszentren abliefern. Sie können sie außerdem zusammen in einer einzigen Box an ein ReturnBear-Verarbeitungszentrum schicken. Hierdurch werden Kosten und Aufwand in der Reverse Logistic gesenkt, Rücksendungen nachhaltiger und praktischer gestaltet und die Kundenfrequenz erhöht.

Interessant, weil:

500 Millionen Produkte in rund 300 Millionen Paketen allein in Deutschland im Jahr 2019 zurückgesendet wurden – Tendenz in Pandemie-Zeiten steigend. Hier versucht ReturnBear in Kanada anzusetzen, um durch die Kombination aus Online- und Offline Rückgaben gesammelt in einem Paket Ressourcen zu schonen und Prozesse für Unternehmen und Verbraucher zu vereinfachen. Ein Ansatz der dem stationären Handel mehr Laufkundschaft beschert und gleichzeitig für ein bisschen mehr Nachhaltigkeit sorgen könnte.

Quelle: TRENDONE Trendexplorer; Bildquelle: https://areygrey.com

#PRODUKT

HAARPRODUKT VERLANGSAMT ERGRAUEN DER HAARE

Die US-amerikanische Haarpflegemarke Arey hat das Nahrungsergänzungsmittel Not Today, Grey auf den Markt gebracht, das das Ergrauen der Haare verlangsamt und die Melaninproduktion anregt, indem es die Vorgänge im Körper umkehrt, bevor die Produktion der Haarfarbe in den Haarfollikeln nachlässt. Ein Haarfärbemittel soll dadurch zunächst überflüssig werden. Die Rezeptur enthält Vitamine, Mineralien und das Kraut FoTi, das für seine Anti-Aging-Wirkung bekannt ist, um das Ergrauen der Haare zu verzögern. Außerdem soll das Produkt für dickeres, volleres, geschmeidigeres und gesünderes Haar sorgen.

Interessant, weil:

Die Angst vor dem Altern einen großen Insight in unserer Bevölkerung darstellt. Die Menschen werden immer älter: Bis 2050 werden Berechnungen zufolge mehr als zwei Milliarden Menschen über 60 Jahre alt sein. Während man 1972 Menschen schon mit 50 Jahren zum alten Eisen zählte, neigt man heute dazu, erst die 70-Jährigen als alt zu betiteln. Das erhöht den Druck immens Lange leben aber nicht alt sein und vor allem nicht alt aussehen. Alles was Menschen hilft, jugendlich und fit zu bleiben hat eine große Chance auf Erfolg.

 

Quelle: TRENDONE Trendexplorer; Bildquelle: https://www.tiktok.com

#MEDIA

MINI-SERIE AUF TIKTOK GEDREHT

Der VoD-Dienst Amazon Prime Video wirbt auf TikTok mit einer Serie von 12 Kurzvideos, die komplett per Smartphone produziert wurden. „Cités“ ist laut der französischen Agentur Harezie die erste Serie, die komplett auf TikTok aufgenommen, bearbeitet und fertiggestellt wurde. Dafür engagierte die Agentur den französischen Künstler Abd Al Malik, der in der Serie die Beziehungen der Jugend zum kulturellen Erbe Frankreichs thematisiert. Im Mittelpunkt stehen junge Menschen, die an verschiedenen Orten Frankreichs leben, die französische Kultur neu interpretieren und miteinander über TikTok in Verbindung bleiben.

Interessant, weil:

Dies eine völlig neue Art ist Filme/Serien zu produzieren. Die Machart dieser Filme-Technik über Smartphone ist extrem authentisch und dicht am Menschen. Dadurch besteht die Möglichkeit, gerade jüngeren Menschen, ungewöhnliche und eher langweilig erscheinende Themen wie Kultur zugänglicher und nahbarer zu machen.
Der Film „Ich bin Sophie Scholl“ zeigt diesen Trend ebenso – hier geht es darum einer jungen Generation ein Stück deutscher Geschichte zu verdeutlichen – und das geht am besten mit ihren eigenen Kommunikationsmitteln: über Social Media – über Smartphone-Filming.

Quelle: TRENDONE Trendexplorer; Bildquelle: https://www.nature.com

#PRODUKT

NICHT-HORMONELLE VERHÜTUNGSPILLE FÜR MÄNNER

Forscher des Lundquist Institute haben in einer Studie die Wirksamkeit eines männlichen Verhütungsmittels nachgewiesen, das aus der traditionellen chinesischen Medizin stammt. Dafür wird der natürliche Wirkstoff „Triptonid“ eingesetzt, der aus einem chinesischen Kraut oder durch chemische Synthese hergestellt werden kann. Die tägliche orale Einnahme führt zu verringerter Beweglichkeit der Spermien und damit zu zeitlich begrenzter Unfruchtbarkeit. „Triptonid“ wird als vielversprechendes nicht-hormonelles Verhütungsmittel bezeichnet. Es erfüllt relevante Kriterien wie Bioverfügbarkeit, Wirksamkeit, Reversibilität und Sicherheit.

Interessant, weil:

In Zeiten von Female Empowerment und Gleichberechtigung der Geschlechter es ein zeitgemäßes Angebot ist. Schon lange fordern Frauen, dass Männer mehr Verantwortung bei der Verhütung übernehmen. Hervorragend, dass es ein Präparat ohne Hormone ist.

Bisherige Inspirationen

Kontakt:

anja.junkersfeld (at) pahnke.de | +49 (0)40 24 82 12 260
katja.kahlfuss (at) pinc-media.de | +49 (0)40 24 82 12 249